Exkursion nach Oberhausen

Ein "Klick" vergrößert...

das Gruppenfoto.

Pünktlich um 12:00 Uhr startete der Bus vom Gelände der Tuchfabrik Müller Richtung Oberhausen. 40 Interessierte waren der Einladung des Vereinsvorsitzenden, Herrn Koch, gefolgt. Auf dem Programm stand, die Ausstellung „Wunder der Natur“ im Gasometer Oberhausen zu besuchen.

Bei Außentemperaturen von über 30°C war die klimatisierte Busreise keine Belastung. Unser Fahrer, Herr Robert Meurer vom Reisedienst Becker schaffte es, die unterschiedlichen Bedürfnisse der Mitreisender klimatisch zu bedienen. Am Gasometer angekommen, wurde die große Gruppe aufgeteilt und zwei Damen erklärten etwas zur Geschichte des imposanten Industrie-Reliktes und einen Teil der großformatigen Foto-Exponate der Ausstellung. Der Auf- und Rundgang auf der Aussichtsplattform des Gasometers in gut 117 m Höhe bot einen imposanten Blick weit über die Grenzen von Oberhausen hinaus. Innerhalb des Gasometers gab es aber noch einen anderen Höhepunkt: der Panoramablick auf die Erdkugel. Hochaufgelöste Fotos der Erde mit Wolken wurden in Tag- und Nachtansicht auf eine riesige sich drehende Kugel projiziert. Diese konnte von unten und oben betrachtet werden und bot einen Eindruck, wie ihn die Astronauten gehabt haben.

Den Abschluss der schönen Exkursion bildete ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im in der Nähe zum Gasometer gelegenen Kaisergarten.

Wohlbehalten kamen alle wieder am frühen Abend an der Tuchfabrik an und freuen sich schon auf das nächste Mal...

Fotostapel mit sechs Bildern

Die Fotos verdanken wir unserem Mitglied, Herrn Dipl.-Ing. Eberhard Staedtler.

[ nach oben ]